Netzwerk

Die Bundesingenieurkammer ist in zahlreichen Institutionen und Organisation auf EU-, Bundes- und Länderebene aktiv:

Netzwerk_01

 

 

 

 

 


(Auszug)

Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik (ASIIN);
Akkreditierungsverbund für Studiengänge des Bauwesens (ASBau);
Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“;
Aktionsbündnis Klimaschutz im BMUB;
Baukostensenkungskommission im BMUB;
Beirat EA 2.0 des BMWi;
Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen im BMUB;
Bundesverband der Freien Berufe;
Deutscher Kulturrat – Rat für Baukultur; DIN;
DIN Deutsches Institut für Normung e.V.;
Energiewende-Plattform zur Gebäudeenergie im BMWi;
Deutscher Vergabe- und Vertragsausschuss (DVA);
European Council of Engineers Chambers (ECEC);
Europäische Bewegung Deutschland (EBD);
Expertenkreis Bau des BMUB;
Beirat Deutscher Baugerichtstag;
Förderverein Stiftung Baukultur;
Forum Vergabe;
Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen des Deutschen Bundestages;
RPW-Arbeitskreis des BMUB;
Initiative Praxisgerechte Regelwerke im Bauwesen e.V (PRB).;
Institut für Kammerrecht e.V.;
Institut für Sachverständigenwesen e.V. (IfS);
Kuratorium Fraunhofer Informationszentrum Raum und Bau (IRB);
Kuratorium Stadtentwicklungspolitik;
Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen – Komm mach MINT;
Netzwerk Normung;
Parlamentskreis Mittelstand PKM;
MIT;
Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung;
Runder Tisch Nachhaltiges Bauen des BMUB;
Runder Tisch Ressourceneffizienz im BMUB;
Verbändegespräch der planenden Berufe;
Verein zur Förderung der Normung im Bauwesen (VFBau);
Verein zur Förderung der Wettbewerbswirtschaft;
Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG);
buildingSMART;
planen-bauen 4.0.