BIngK kooperiert erneut mit BIM World MUNICH

Am 27. und 28. November 2018 geht die BIM World MUNICH im Internationalen Congress Centrum München (ICM) in die dritte Runde. Die diesjährige BIM Messe setzt sich zusammen aus einer Ausstellung mit über 120 Unternehmen, einer zweitägigen internationalen Fachkonferenz sowie aus zahlreichen Breakout Sessions mit praktischen Beispielen aus BIM- und Digitalisierungsprojekten.

Im Mittelpunkt der Fachkonferenz steht das Thema „Innovations 4 BIM“. In den Vorträgen geht es dabei um das „Industrielle Bauen“ sowie um den Einsatz von neuen Technologien rund um das Internet der Dinge zur Optimierung der Prozesse. Von der Planung über die Baustelle bis zum Betrieb: Eine hochkarätig besetzte Paneldiskussion spricht die Herausforderungen beim Einsatz von „BIM entlang des Gebäudelebenszyklus“ an. Impulsvorträge und Best Practice Beispiele zeigen außerdem, dass man nicht immer in die Zukunft blicken muss, um zu verstehen, was BIM eigentlich für die Bauwirtschaft bedeutet.

Das Rahmenprogramm reicht von Themengebieten wie dem digitalen Gebäudemanagement sowie BIM im Nachhaltigen Bauen, über BIM in der Infrastrukturplanung, BIM für Architekten und Ingenieure bis hin zu BIM und Recht.

BIM ist ein internationales Thema. In einer eigenen Session geben Repräsentanten der internationalen BIM-Organisationen einen Überblick über den „Stand der Dinge“ im jeweiligen Land und bieten die Möglichkeit, sich dazu auszutauschen.

Neu in diesem Jahr ist die BIM Town. Innovative IT und IoT Start-ups haben hier die Möglichkeit, ihre smarten Produkte und Lösungen zu zeigen und den BIM/Smart Construction Award der Innovation World Cup® Series, ein weltweit führender Open Innovation Wettbewerb, zu gewinnen.

Die Bundesingenieurkammer ist seit Beginn Kooperationspartnerin der BIM World MUNICH.

Weitere Infos zur BIM World: www.bim-world.de

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.