Coronakrise | Neue Kurzumfrage zur aktuellen Situation von Ingenieurbüros

Am 9.11.2020 startet die 3. Befragungsrunde von Bundesarchitekten- und Bundesingenieurkammer zur Situation der Planungsbüros in Corona-Zeiten. Um die Folgen der Epidemie für Planerinnen und Planer besser einschätzen und ein auf die Bedürfnisse der Kammermitglieder zugeschnittenes Beratungs- und Unterstützungsangebot bereitstellen zu können, haben sich die Architekten- und Ingenieurkammern der Länder unter Federführung von BAK und BIngK dazu entschlossen, eine Kurzbefragung unter ihren Mitgliedern durchzuführen.

Wenn Sie selbstständiger Ingenieur oder Planer sind, möchten wir Sie herzlich einladen, sich an dieser Befragung zu beteiligen. Die Beantwortung der Fragen wird ca. 10 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Die Befragung wird vom 09.11. bis zum 15.11.2020 als Online-Befragung durchgeführt. Hier geht es zum Online-Fragebogen:

www.ingenieurbefragung.de

Wir versichern Ihnen, dass Ihre Angaben vollständig anonymisiert, per ssl-Verfahren verschlüsselt und ausschließlich zum Zwecke dieser Untersuchung verwendet werden.

Die ersten beiden Befragungsrunden fanden im April sowie im Juni 2020 statt. Die Ergebnisse auf einen Blick:

2. Online-Umfrage im Juni 2020

Pressemitteilung der BIngK zu den Ergebnissen der 2. Umfrage als Download

Ergebnisse der Umfrage (lang) | mit Auswertung nach Bundesländern als Download

Ergebnisse der Umfrage für Architektur- und Ingenieurbüros (kurz) als Download


1. Online-Umfrage im April 2020

Ergebnisse der Umfrage (kurz) als Download

Ergebnisse der Umfrage (lang) | mit Auswertung nach Bundesländern als Download

Pressemitteilung der BIngK zu den Ergebnissen der 1. Umfrage als Download

Pressemitteilung der BIngK „Förderlücken schließen“ als Download

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.