D-A-CH-Treffen der Ingenieurorganisationen in Wien

Die BIngK hat am 28. Februar 2018 in Wien an einem Erfahrungsaustausch der Bundesorganisationen der Architekten und Ingenieure aus Österreich, der Schweiz und Deutschland teilgenommen. Hauptthemen des Treffens waren vor allem die Digitalisierung des Planungs- und Bauwesens und die Rolle der Planerorganisationen bei der Einführung von BIM sowie das Thema Normung. Im Themenkomplex Normung wurden die aktuellen Situationen in den Ländern beleuchtet und die Frage erörtert, wie und auf welche Weise Verbesserungen bei der Normung auf europäischer Ebene erreicht werden können. Konkret wurde hierbei auch das Vorgehen bei der Konsultation zur europäischen Bauproduktenverordnung besprochen.
Auch beim Thema BIM stand der Blick auf die IST-Stände in den drei Ländern im Vordergrund. Parallel fand zudem noch ein Pressegespräch zu Building Information Modeling mit österreichischen Journalisten statt. Es wurde vereinbart, zu übergreifenden europäischen Themen wie etwa dem Preis- oder dem Vergaberecht, die die Planer aller drei Länder betreffen, regelmäßige Treffen durchzuführen.

Bildrechte: Johannes Zinner
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.