Die BIngK auf der bautec 2018

Die Bundesingenieurkammer war Kooperationspartnerin der bautec 2018 und auf der internationalen Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik in den unterschiedlichsten Veranstaltungsformaten vielseitig vertreten.

Zum Auftakt begleitete der Präsident der Bundesingenieurkammer Hans-Ullrich Kammeyer die Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks bei ihrem Eröffnungsrundgang über die Fachmesse. Im Anschluss lobten beide gemeinsam den Deutschen Ingenieurbaupreis 2018 aus. Der Deutsche Ingenieurbaupreis wird als wichtigster Staatspreis für Ingenieurbaukunst in diesem Jahr zum zweiten Mal in gemeinsamer Trägerschaft von BMUB und BIngK verliehen.

Im Anschluss veranstaltete das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) den Kongress „Digitalisierung im Bauwesen“. In diesem Rahmen hielt Dipl.-Ing. (FH) Wilhelmina Katzschmann, Vizepräsidentin der IK Rheinland-Pfalz, einen Vortrag zum Thema „Open-BIM: Ein Weg zu reibungslosen Abläufen in Planung und Ausführung“. An der abschließenden Podiumsdiskussion zum Thema „Digitalisierung: Evolution oder Revolution des Bauwesens?“ war Hans-Ullrich Kammeyer für die Bundesingenieurkammer beteiligt.

Veränderte Rahmenbedingungen stellen neue Herausforderungen an die Zusammenarbeit zwischen Architekten und Ingenieuren. Die Komplexität heutiger Gebäude erhöht sich ständig. Die sich daraus ergebenden Anforderungen können nur mit einem interdisziplinären und kooperativen Planungsprozess erreicht werden. Daher haben Bundesarchitektenkammer (BAK) und Bundesingenieurkammer BIngK) ein Leitbild „Gemeinsam Planen! – Architekten und Ingenieure Technische Ausrüstung auf dem Weg zu einer neuen Planungskulturerarbeitet. Das Leitbild für eine neue Planungskultur wurde auf der bautec im Rahmen der Gesprächsreihe „Talk am Tresen“ von BMUB und BBSR im Beisein von Gunther Adler, Staatssekretär im BMUB und Monika Thomas, Ministerialdirektorin im BMUB vorgestellt.

Zum Abschluss der bautec 2018 hielt Dipl.-Ing. Clemens Westermann, Vorstandsmitglied der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, für die BIngK einen Impulsvortrag zum Thema „Gewerke übergreifende Planung“ und beteiligte sich an der anschließenden Talkrunde „Das Unmögliche lösen: Gewerke übergreifend Denken und Handeln“.

Die BIngK auf der bautec 2018  – in Bildern

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.