Die BIngK trifft: Senatorin Dr. Maike Schaefer

Bei einem Austausch der Planerkammern mit der Bremer Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Dr. Maike Schaefer (Bündnis 90/ Die Grünen), am 01.07.2021 ging es im Wesentlichen um das Thema HOAI. Senatorin Dr. Schaefer zeigte in dem sehr zielführenden Gespräch großes Verständnis für das Anliegen der Planerinnen und Planer, die HOAI nach der erfolgten minimalinvasiven Anpassung an die Anforderungen des EuGH-Urteils aus dem Jahr 2019 nun umfassend zu novellieren und zu modernisieren. Das Planen und Bauen passe in seinen heutigen Ausprägungen nicht mehr zur HOAI in ihrer jetzigen Form. Allein BIM und die Digitalisierung brächten zum Beispiel neue Ansätze, die sich im Regelwerk wiederfinden müssen. Auch die Honorartafeln entsprächen nicht mehr den heutigen Anforderungen. Die Senatorin versprach, sich bei der Konferenz der Bauminister und der Wirtschaftsminister der Länder für eine Novellierung stark zu machen. Die Planerinnen und Planer sicherten dagegen zu, seitens des Berufsstandes bis Ende des Jahres 2021 mit den notwendigen Vorarbeiten fertig zu sein und anschließend der Politik ihre Vorstellungen zu unterbreiten. Für die BIngK nahmen Präsident Dr. Bökamp und Hauptgeschäftsführer Falenski, für die BAK Präsidentin Gebhard und Bundesgeschäftsführer Dr. Prinz an dem Austausch teil. Das Gespräch kam auf Initiative der Ingenieurkammer und der Architektenkammer Bremen zustande, die mit ihren Präsidenten Sasse und Platz sowie Geschäftsführer Beerens vertreten waren. Komplettiert wurde die Runde durch Gabriele Nießen, Staatsrätin bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau.

Bildquelle: Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.