Konstituierende Sitzung des neuen BIngK-Vorstands

Der im Oktober von der 66. Bundesingenieurkammer-Versammlung gewählte neue Vorstand der BIngK ist heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation fand die Sitzung als Onlinemeeting statt. Neben der Klärung organisatorischer Fragestellungen und der Festlegung der Zuständigkeiten wurden auch bereits erste Kernthemen adressiert, denen sich der neue Vorstand nun verstärkt annehmen möchte. Dazu gehören u.a. die Verbesserung der Wahrnehmung des Berufsbildes in der Öffentlichkeit sowie des künftigen Miteinanders von Bundesingenieurkammer und den Länderkammern. Auch Themen wie der Fachkräftemangel, eine Evaluierung des Bolognaprozesses und die Modernisierung des Vergaberechts stehen auf der Agenda des Vorstands. Die nächste Sitzung findet im Dezember statt.

Dem neuen Vorstand der Bundesingenieurkammer gehören an:

Präsident:

Dr.-Ing. Heinrich Bökamp (Nordrhein-Westfalen)

Vizepräsidenten:

Dipl.-Ing. Ingolf Kluge (Hessen)

Dipl.-Geol. Sylvia Reyer-Rohde (Thüringen)

Beisitzer:

Dipl.-Ing. (FH) Wilhelmina Katzschmann (Rheinland-Pfalz)

Prof. Dr.-Ing. Helmut Schmeitzner (Berlin)

Dr.-Ing. Ulrich Scholz (Bayern)

Dipl.-Ing. Christoph F. J. Schröder (Hamburg)

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.