Neues Jahrbuch der „Ingenieurbaukunst 2020“

Vorgestellt wurde das neue Jahrbuch „Ingenieurbaukunst 2020 – Made in Germany“ im Rahmen des Symposiums „Design for Construction“ in Stuttgart am 22. November 2019. Hier übergab Prof. Dr.-Ing. Stephan Engelsmann, Vorstandsmitglied der Bundesingenieurkammer, das erste Exemplar des Jahrbuches an Lothar Fehn Krestas, MinDirig. im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Die neue Ausgabe des Jahrbuchs „Ingenieurbaukunst“ präsentiert wieder eine Auswahl der spektakulärsten aktuellen Bauprojekte „Made in Germany“. Die von einem wissenschaftlichen Beirat ausgewählten Bauwerke werden von den beteiligten Ingenieurinnen und Ingenieuren beschrieben, sodass die jeweils spezifischen Herausforderungen und die Lösungswege in Planung und Ausführung aufgezeigt werden. Somit stellt das Jahrbuch erneut einerseits eine Galerie der Spitzenleistungen deutscher Bauingenieurinnen und Bauingenieure dar und fungiert andererseits als Reflexionsfläche der aktuellen Debatten im Bauingenieurwesen.

Das Jahrbuch der Ingenieurbaukunst wird seit 2001 von der BIngK herausgegeben und vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat unterstützt.

Das Jahrbuch  kann zum Preis von 39.90 Euro hier bestellt werden.

Bild (v.l.n.r.): Prof. Dr.-Ing. Stephan Engelsmann, Vorstandsmitglied der Bundesingenieurkammer; Lothar Fehn Krestas, MinDirig. im Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat; Dr. Bernhard Hauke, Verlag Ernst & Sohn

Foto: © Ernst&Sohn

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.