Strategiesitzung des BIngK-Vorstands

Der Vorstand der Bundesingenieurkammer traf sich am 12. März 2021 zu seiner ersten Strategiesitzung nach der Wahl im Herbst 2020. Coronabedingt konnten alle vorhergehenden regulären Vorstandssitzungen nur virtuell stattfinden. Unter Beachtung der Hygieneregeln fand nun die erste Präsenzsitzung im hessischen Fulda statt.
Auf der Agenda der Sitzung standen dabei so wichtige Themen wie die Zusammenarbeit der BIngK mit den Länderkammern, die Stärkung der Außenwahrnehmung, Mitgliederwerbung und Nachwuchsgewinnung, aber auch Überlegungen zur weiteren Professionalisierung der politischen Arbeit auf Bundes- und auf europäischer Ebene sowie der Optimierung der Gremienarbeit.

Der Vorstand der BIngK wird nun kontinuierlich die sich selbst gestellten Aufgaben abarbeiten. Die nächste Strategierunde ist dabei für den Spätsommer 2021 geplant.   

v.l.n.r. Dipl.-Ing. Christoph F. J. Schröder, Dipl.-Ing. Ingolf Kluge, Dipl.-Ing. (FH) Wilhelmina Katzschmann, Dr.-Ing. Heinrich Bökamp, Dipl.-Geol. Sylvia Reyer-Rohde, Prof. Dr.-Ing. Helmut Schmeitzner, Dr.-Ing. Ulrich Scholz

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.