Symposium Ingenieurbaukunst – Design for Construction

Am 22. November 2019 findet in Stuttgart erstmals das Symposium Ingenieurbaukunst – Design for Construction statt. Grundlage ist das Jahrbuch „Ingenieurbaukunst – Made in Germany“, das von der Bundesingenieurkammer herausgegeben wird.

Das Symposium will die Zukunft des Planens und Bauens mit spektakulären Projekten, innovativen Entwicklungen und neuen Umsetzungskonzepten ganzheitlich und materialneutral betrachten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Ingenieurbaukunst in Entwurf, Tragwerksplanung und Bauausführung – immer in enger Kooperation mit Architektinnen und Architekten sowie Baufirmen. Ausgehend von außergewöhnlichen aktuellen Bauprojekten werden Zukunftsthemen für das Bauen näher betrachtet und diskutiert. Schwerpunkte der Edition 2020 sind Projekte und Themen zu 3D-Druck von der Planung bis zur Umsetzung, Computational und Parametrisches Design, die Integration digitaler Werkzeuge von der Planung bis zum Rückbau sowie Betoninnovationen wie Gradienten-, Infraleicht-, Textil- und Carbonbeton. Das Symposium richtet sich an Tragwerksplanerinnen und -planer, Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Architektinnen und Architekten, Baufirmen, Hersteller und Hochschulen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zur Anmeldung finden Sie hier.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.