Manifest der Architekten, Ingenieure und Stadtplaner für eine zukunftsfähige Architektur und Ingenieurbaukunst

Manifest der Architekten, Ingenieure und Stadtplaner für eine zukunftsfähige Architektur und Ingenieurbaukunst

 

Übergabe an Bundesbauminister Tiefensee und Unterzeichnung

Termin: 27. März 2009, 11.30 bis 13.00 Uhr
Ort: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Invalidenstraße 44, 10115 Berlin

Der Schutz des Klimas erfordert ein neues Denken, eine neue Entschlossenheit und eine neue Verbundenheit über alle Grenzen hinweg. Mit dem Manifest „Vernunft für die Welt“ formulieren Architekten, Ingenieure, Stadtplaner, Landschafts- und Innenarchitekten gemeinsam Prinzipien und Perspektiven für eine zukunftsfähige Architektur und Ingenieurbaukunst, die dem verantwortungsbewussten Umgang mit den Ressourcen der Erde gerecht werden.

Mit einer intelligenten und zukunftsweisenden Gestaltung unserer Städte und Bauwerke kann und will der Berufsstand entscheidend zur ökologischen Wende beitragen. Das Manifest ist dabei Prüfstein für die ethische Grundhaltung der Professionen im alltäglichen Handeln. Um dies zu dokumentieren, wird öffentlich über die Umsetzung der Selbstverpflichtung berichtet. Darüber hinaus wird das Manifest als deutscher Beitrag in die UN-Klima-Konferenz 2009 in Kopenhagen eingebracht.

Anlässlich der Übergabe wird das Manifest von den Präsidenten des BDA und des VBI, Michael Frielinghaus und Volker Cornelius, vorgestellt. Über notwendige Allianzen und Strategien für eine zukunftsfähige Architektur und Ingenieurbaukunst sprechen der Architekt Meinhard von Gerkan, der Ingenieur Jan Knippers und Bernhard H. Hansen als Vorsitzender der Vivico Real Estate GmbH.

Erstunterzeichner des Manifests sind u.a. Stefan Behnisch, Volker Cornelius, Almut Ernst, Michael Frielinghaus, Manfred Hegger, Christoph Ingenhoven, Thomas Jocher, Tom Kaden, Jens Karstedt, Jan Knippers, Regine Leibinger, Volkwin Marg, Günter Pfeifer, Arno Sighard Schmid, Jörg Schlaich, Michael Schumacher, Albert Speer, Michael Stein, Meinhard von Gerkan, Susanne Wartzeck, Thomas Willemeit.

Zur Unterzeichnung und Übergabe des Manifests „Vernunft für die Welt“ an Bundesminister Wolfgang Tiefensee mit anschließendem Pressegespräch laden wir herzlich ein.
Getragen wird das Manifest von folgenden Institutionen:

Bund Deutscher Architekten BDA
BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V.
Bund Deutscher Innenarchitekten BDIA e.V.
Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla
Bundesarchitektenkammer
Bundesingenieurkammer
Verband Beratender Ingenieure VBI
DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V.
Vereinigung Freischaffender Architekten Deutschlands e.V., VFA
SRL – Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung e.V.

 
Downloads zum Thema

Pressemitteilung vom 17.03.2009 – Manifest der Architekten, Ingenieure und Stadtplaner für eine zukunftsfähige Architektur und Ingenieurbaukunst (PDF-Dokument – 99 kb) 17

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.