Jahrbuch „Ingenieurbaukunst – made in Germany 2012/2013“

Jahrbuch 2012/2013

Am 22. Oktober 2012 wird das mit Spannung erwartete Jahrbuch „Ingenieurbaukunst – made in Germany 2012/2013“ erscheinen. Auf insgesamt 160 Seiten werden in dem von der Bundesingenieurkammer herausgegebenen, reich illustrierten Buch die besten aktuellen Ingenieurbauprojekte deutscher Ingenieurbüros vorgestellt. Die anspruchsvollen Planungen werden von führenden Technik-Journalisten fachlich präzise und gut verständlich präsentiert, was das Buch gleichermaßen interessant für den Fachmann wie für den Laien macht.

Unter dem neuen Titel „Ingenieurbaukunst – made in Germany 2012/2013“ wird der Fokus vom Herausgeber nicht nur auf nationale, sondern auch auf internationale Spitzenprojekte gelegt. Dadurch wird die technische, ökonomische sowie die baukulturelle Bedeutung des deutschen Ingenieurwesens in Gänze widergespiegelt und das Buch wird zum zentralen Ort einer umfassenden Leistungsschau des gesamten deutschen Bauingenieurwesens.

Die neue Ausgabe kann zum Preis von 39,90 Euro mit dem hier verlinkten  Bestellschein oder im Internet beim Junius-Verlag in Hamburg bestellt werden. Journalisten können Rezensionsexemplare bei der Bundesingenieurkammer anfordern.


Inhaltsverzeichnis des Jahrbuchs „Ingenieurbaukunst – made in Germany 2012/2013“

Projekte
– Ingenieuse Haute Couture – Hermès in Saint-Germain-de-Prés
– Herausforderung Antarktis – Die indische Forschungsstation Bharati
– Imageträchtige Bühne für urbanes Leben – Busan Cinema Center
– Großprojekt auf grüner Wiese – Der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt
– Neues Bauen unter Strom – Das Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität in Berlin
– Schlanke Querschnitte durch integrale Baukonzepte – Gänsebachtalbrücke, Scherkondetalbrücke und Grubentalbrücke
– Baumumarmer, Pentagon, Dachtragwerk – Pavillon auf der BuGa Koblenz
– Bauen am Wüstenrand – Die Zayed University in Abu Dhabi
– Signature-Bridge für Neu-Delhi – Einhüftige Schrägseilbrücke über den Yamuna-Fluss
– Altes Schloss auf neuem Fundament – Barockschloss Altdöbern
– Brücke in ein neues Zeitalter  – Die Grimberger Sichel
– Das Erlebnisbad Ludwigs II. – Sanierung der Venusgrotte von Schloss Linderhof
– Die Ästhetik der Energiewende – Das Wasserkraftwerk Iller
– Eine filigrane Krone für die Stadt Hemer – Der Jübergturm
– Innovationen unter der Erde – Der Katzenbergtunnel
– Feiner Klotz für gewaltige Massen – Getreidesilo in Kuwait
– Fähren mit Autobahnanschluss – Anleger Rostock
– Renaissance eines alten Brückentyps – Kettenbrücke Bamberg
– Transparente Blöcke auf nassem, altem Grund – Spiegel-Verlag und Ericus-Contor in Hamburg
– Die Konstruktion des Keils – Das neue Militärhistorische Museum Dresden

Essays, Forschung, Geschichte
– Ein Bauwerk in den Stürmen der Zeit – Die Jahrhunderthalle zu Breslau
– Umbruch in der Lichttechnik – Leuchtdioden erobern den professionellen Lichtmarkt
– Integrale Planung – Entwerfen und Konstruieren im digitalen Prozess
– Ein Meisterwerk der Ingenieurskunst – Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft

Porträt
– Ingenieur. Bau. Kunst. – Zum 125. Geburtstag von Franz Dischinger

Weitere Informationen:

Rezensionen zum Jahrbuch

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.