Baukulturwerkstatt „Wasserbau“ in Hamburg

Bauwerkstätten "Wasserbau" 2023

Baukulturwerkstatt „Wasserbau“ in Hamburg

Baukulturwerkstatt „Wasserbau“ in Hamburg 2560 1440 Bundesingenieurkammer

Die Bundesstiftung Baukultur lädt gemeinsam mit der HafenCity Hamburg am 23. und 24. Februar 2023 zur Baukulturwerkstatt „Wasserbau“ ein.

Die Baukulturwerkstatt „Wasserbau“ widmet sich den gestalterischen Chancen, die vor allem in den infrastrukturellen Aufgaben liegen. Bei der Umsetzung von Hochwasserschutz, Schwammstadtkonzepten oder kühlenden Wasserinseln sollte neben den technischen Notwendigkeiten auch der räumliche Mehrwert der Maßnahme im Fokus stehen. Denn die Kerninfrastruktur der Entwässerung und Wasseraufbereitung ziehen zu gestaltende Bauwerke nach sich. Vor diesem Hintergrund werden in Hamburg gemeinsam an den Werkstatttischen gute Beispiele, neue Aufgabenfelder und Handlungsbedarfe erarbeitet.

Informationen zum Program finden Sie hier.

Über die Baukulturwerkstätten
Die Baukulturwerkstätten sind das zentrale Veranstaltungsformat der Bundesstiftung. Mit Impulsvorträgen und beispielgebenden Projekten bietet die Stiftung eine Plattform, auf der übertragbare Lösungsansätze vermittelt und an den sogenannten Werkstatttischen diskutiert werden. Die Baukulturwerkstätten 2023 finden in Bezug auf den Baukulturbericht 2024/25 statt. Die Bundesingenieurkammer ist wie in den letzten Jahren Kooperationspartner der Veranstaltungsreihe.

Informationen zur  Veranstaltung
Wer? Baukulturwerkstatt in Hamburg 2023
Wo? Kesselhaus, Am Sandtorkai 30, 20457 Hamburg
Wann? 23.02.2023, 13.00 Uhr bis 24.02.2023, 16.30 Uhr

Anmeldungen sind hier möglich.

Foto: © Pexels/Sergio Souza

    * = Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können.