Coronavirus | Wirtschaftliche und finanzielle Unterstützung für Ingenieurbüros (Update)

Die zunehmende Ausbreitung des Coronavirus und die damit einhergehenden Folgen betreffen auch Ingenieurbüros. Gerade kleine und mittlere Unternehmen müssen mit wirtschaftlichen und finanziellen Einbußen rechnen.

Die Bundesregierung steht in permanentem Austausch mit den Freiberuflerorganisationen zu der Frage, welche Maßnahmen jetzt ergriffen werden müssen. Auch die Bundesingenieurkammer und Länderingenieurkammern waren und sind in diesen Abstimmungsprozess aktiv eingebunden (siehe dazu auch unsere Pressemeldung).


Bundesfinanzminister Scholz und Bundeswirtschaftsminister Altmaier haben am 23. März 2020 umfassendes Maßnahmenpaket für kleine Unternehmen, Solo-Selbständige und Angehörige der Freien Berufe vorgelegt. Die im Kabinett beschlossenen Eckpunkte über die Soforthilfen für kleine Unternehmen finden Sie hier. Die Bundesländer haben zwischenzeitlich gleichfalls massive Förderungsmaßnahmen eingeleitet.


Wie und wo gibt es Hilfsangebote für KMU und die Freien Berufe?

Übersicht der Soforthilfen in den Bundesländern (Update: 07.04.2020)

Corona-Bundes-Soforthilfen (PM des BMWi, Stand: 29.03.2020)

Eckpunktepapier zu Maßnahmen für kleine Unternehmen, Solo-Selbständige und Angehörige der Freien Berufe (Unterrichtung durch die Bundesregierung)

Schutzschild der Bundesregierung für Beschäftigte und Unternehmen

FAQ des Bundesministeriums der Finanzen zur Thematik Corona und Steuern (Stand: 1.04.20)

KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen (Stand: 07.04.20; auch für Freiberufler)

⇒ Information der Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG) zu Zahlungserleichterungen und zur Stundung von Beiträgen (Stand: 03.04.20)

⇒ Informationen der Bundesagentur für Arbeit für Unternehmen zum Kurzarbeitergeld finden Sie hier.

Informationen des DIHK rund um das Coronavirus
(u.a. Regelungen im Quarantänefall)

Zur Information von Unternehmen, insbesondere KMU, hat das BMWi eine Hotline eingerichtet, die Mo-Fr. von 9-17 Uhr unter 030 / 186151515 zur Verfügung steht. Zudem wurde eine Hotline zu Fördermaßnahmen unter 030 / 1816158000 eingerichtet.

…………………………………………………………………………………..

Bildquellenangabe: sandeep darji auf Pixabay

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.